5 Jahre Schweizer Schriftstellerweg 2021

Eröffnung des Schweizer Schriftstellerweges im Jahr 2016 Quai Cornichon seit 2017 Rätselkabine seit 2017 Familientour Christian Schenker seit 2018 jährliche Erweiterung um neue Hörstationen

Kurzbeschrieb / Adresse

Der Schweizer Schriftstellerweg feiert im Jahr 2021 bereits sein 5-jähriges Jubiläum. Die Geschichte der Olten LiteraTour Stadt hat im Jahr 2016 mit 24 Hörstationen und weiteren 9 Erzählungen, die der LiteraThek angehören, begonnen. Über die Jahre wurde der Schriftstellerweg stetig weiter entwickelt.

2017 waren es bereits 12 LiteraThek Standorte und der Quai Cornichon, auf welchem 30 satirische Perlen der Preisträger des Schweizer Kabarett-Preises Cornichon zu hören sind. Die Familientour von Christian Schenker kam im Jahr 2018 hinzu. In den darauf- folgenden Jahren 2019 und 2020 wurde die LiteraThek um weitere 10 Hörstationen ergänzt.

Zum diesjährigen Jubiläum wird es ab Samstag, 01. Mai 2021 die spannende Krimitour "Katzenauge" von Christof Gasser zu erleben geben. Sie umfasst fünf Hörstationen und ist in den Sprachen Deutsch und Französisch zu hören.

Als weitere Ergänzung der LiteraThek hat Patti Basler vier Kurzgeschichten aufge- nommen, die an verschiedenen Statio- nen zu entdecken sind.

Zu guter Letzt ist die Gewinnergeschichte des Schreibwettbewerbs 2020 von Ursina Adam auf der Rückseite der Rätselkabine zu finden.

Region Olten Tourismus
Frohburgstrasse 1
4601 Olten
Tel. +41 (0)62 213 16 16
Fax. +41 (0)62 213 16 17
info@oltentourismus.ch
www.oltentourismus.ch

Weitere Informationen

Reduziertes Festprogramm (provisorische Angaben):

Freitag, 27. August 2021,
Pedro Lenz Tour

16.00 / 17.15 Uhr
 geführte Rundgänge auf dem Schweizer Schriftstellerweg mit Pedro Lenz

Jubiläumsfeier
19.15 Uhr Abendveranstaltung mit Patti Basler, Christof Gasser und weiteren - moderiert von Kilian Ziegler
 Voranzeige Jubiläumsfeier August 2021.pdf (627 KB)


Im Rahmen des 5. Buchfestival Olten vom 04. - 07. November 2021

Vernissage des 2. Buches zum Schweizer Schriftstellerweg: "Das Schaukelpferd in Bichsels Garten"